Feste

Die Feste gehören zu den Höhepunkten im Gemeindeleben. Sie haben ihren traditionellen Ort im Gemeindezentrum, weil hier die äußeren Gegebenheiten mit großem Kirchsaal, Pfarrgarten und Gemeindeküche am günstigsten sind.

Der kleine Festreigen im Kirchenjahr beginnt mit dem Adventsnachmittag, in der Regel am 2. Advent. Familiengottesdienst, gemütliches Advents-Kaffeetrinken und vorweihnachtliche Basteleien stehen im Mittelpunkt.

Unser Kleines Sommerfest findet meist im Juni statt, meist in Verbindung mit einem Familiengottesdienst zur Tauferinnerung, zu dem jene, die 5-, 10-, oder 25-jähriges Taufjubiläum haben, besonders eingeladen werden.

Diese beiden Termine sind auch zugleich unsere Begrüßungsgottesdienste, zu denen neu zugezogene Gemeindeglieder persönlich eingeladen werden.

An einem Samstag im September gibt’s dann noch unseren Sommerausklang, der gegen 16 Uhr mit einem Kaffeetrinken beginnt und so lange dauert, wie die gekommenen Gemeindeglieder und Gäste Lust haben. Spiele, Basteln, gemeinsames Singen und abendliches Grillen stehen oft auf dem Programm.