Musik in der Kaufmannsgemeinde

Martin Luther sagt über Musik:

Die Musik ist die beste Gottesgabe. Sie ist das größte, ja wahrhaft ein göttliches Geschenk und deshalb dem Satan völlig zuwider. Durch sie werden viele und große Anfechtungen verjagt. Musik ist der beste Trost für einen verstörten Menschen, auch wenn er nur ein wenig zu singen vermag. Sie ist eine Lehrmeisterin, die die Leute gelinder, sanftmütiger, vernünftiger macht….“

In der Evangelischen Kaufmannsgemeinde ist die Musik aus diesem Grund ein wesentlicher Bestandteil des Gemeindelebens. Wenngleich die Kaufmannskirche kein kirchenmusikalischer Schwerpunkt in Erfurt ist, gibt es außer der Musik in den Gottesdiensten mehrere Musikformate, die teilweise bereits eine längere Tradition aufweisen, wie

  • Kirchenchor (gottesdienstliches Singen oder Kantatengottesdienste mit Schwerpunkt Musik)
  • 20 Minuten Orgelmusik jeden Montag
  • musikalische Ausgestaltung der Gottesdienste mit Soloinstrumenten bzw. Projekt-Bläsergruppen
  • Konzerte auswärtiger Klangkörper, wie z.B. Handglockenchor Gotha
  • in Verantwortung der noch jungen Kaufmännergesellschaft werden weitere Musikveranstaltungen, auch mit prominenten Künstlern, erschlossen.